Die sorgfältig gepflegten 420 Hektar Garrigue und Pinienwälder des Weingutes mit ihrer breitgefächerten mediterranen Geruchspalette umfassen die etwa 50 Hektar baumfreien Weinfelder.

Die Aufnahmefähigkeit der Rebe gegenüber ihrer Umgebung liefert hier die Erklärung für die Bedeutung der in den Weinen wahrgenommenen Geschmacksnoten.

Oberhalb der Felsen von La Clape, dort, wo sie dem Meer am nächsten liegen, erfahren die ganz nach Süden ausgerichteten Reben des Château Rouquette die wohltuende Meeresfrische der sommerlichen Brisen, die die Evapotranspiration der Pflanze in Grenzen hält und eine langsamere und vollständigere Reifung der Beeren begünstigt.

La Clape ist hier ein « Gerbirge von Meeresblüten ».



Histoire du domaine    
Accueil - Domaine - Vignes - Vins - Gîtes - Récompenses - Actualités - Télécharger - Acheter - Crédits/Partenaires - Plan du site
© Château Rouquette-sur-Mer français / deutsch